0

Soeben erschienen – Die Dokumentation

Grade erschienen im Kölner Bachem Verlag ist die Dokumentation des Projekts DONA NOBIS PACEM, Friedensnächte am Kölner Dom. Ausgestattet mit hochwertigen Bildern von Fotografen wie Boris Becker, Thekla Ehling, Georg Trenz und Angelika Kroll-Marth fängt die Neuerscheinung die konzentrierte Stimmung des Ereignisses ein: In Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren projizierten die Medienkünstler Detlef Hartung und Georg Trenz eine Bewegtbild-Illumination auf die Südfassade des Kölner Doms. Sie erleuchteten das Weltkulturerbe mit Schlüsselworten und symbolhaften Farben, die untermalt von musikalischer Begleitung das Nebeneinander von Kriegsbegeisterung und Schockerfahrung jener Zeit verdeutlichten, die als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts gilt.

Texte wie die Eröffnungsrede von Domprobst Gerd Bachner sowie die bewegenden Worte bekannter Gäste, etwa von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Gesine Schwan und Stephan Grünewald heben die Bedeutung des Ereignisses für Köln und ganz Deutschland hervor. Georg Trenz erläutert ausführlich die einzelnen Sequenzen der Projektion und Helmut M. Bien, Kurator der Veranstaltung, beschreibt, dass so ein Projekt „nicht vom Himmel fällt“. Ergänzt durch die Gewinnerbilder des Fotowettbewerbs der photokina und Beiträge zu weiteren Friedensaktivitäten rund um das Ereignis ist „Dona nobis pacem – Friedensnächte am Kölner Dom“ das Zeugnis einer einzigartigen Gedenkveranstaltung anlässlich der Domwallfahrt 2018.

ISBN 978-3-7616-3353-3 | 29,95 Euro | erschienen im
Bachem Verlag

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Bloglines
  • Google Bookmarks
  • Hype
  • Technorati
  • YahooMyWeb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.